Nr.  Projekttitel Projektbeschreibung
LP = Lehrer*in-Projekt
SP = Schüler*in-Projekt (mit Begleitung durch Lehrer*in)
Voraussichtliche Kosten pro Teilnehmer/in und Grund (z.B. Unkostenbeitrag, Material,...) Gibt es bestimmte Voraussetzungen, die die TN für dieses Projekt erfüllen müssen? (z.B. Mindesalter, Klassenstufenbeschränkung, Maximalanzahl der Gruppe)
Modul 1: Sport und Bewegung
1 SP: Reiten für Anfänger [Kosten höher als 10 €] Anfänger werden an das Reiten herangeführt und erlernen auf dem Pferd die drei Gangarten Schritt,Trab und Galopp.
SP: Lilly Bode, Alisa Divinska, Marleen Runde (8f)
Lehrerinnen: SU und ST
20 Euro (Miete Pferd und Materialkosten) Jgst. 5-7; bis zu 8 TN; Achtung: Selbstständige Anreise!
2 SP: Tischtennis für Anfänger*innen Wir möchten Kindern einige einfache Grundlagen des Tischtennis beibringen und diese mit Übungen und Spielen kombinieren.
SP: Dylan Bloom (9f), Nikolaus Thoben (9e3)
Lehrer: FE
Keine Kosten Jgst. 5-9 und maximal 10 TN
3 Fit and Relaxed [Kosten höher als 10 €] Kennenlernen und Erproben einer großen Bandbreite an typischen Fitness- und Entspannungsangeboten eines Fitness-Studios in Verbindung mit grundlegenden Einblicken in die Theorie des Muskel- und Herz-Kreislauf-Trainings. Dazu gehören verschiedene Kurse ebenso wie das Training auf der Fläche unter fachkundiger Anleitung.  Auf die Gestaltung des Programms im Detail können die SuS bereits vorab, aber auch während der laufenden Projekttage Einfluss nehmen. Erwartet werden Motivation und Bereitschaft, verschiedene (ggf. auch bisher unbekannte) Trainingsmöglichkeiten auszuprobieren, und konstruktiv - kritisch bezüglich ihres Nutzens für die eigene Fitness zu bewerten. Und natürlich viel Freude an Bewegung, auch wenn es mal anstrengend wird.
LP: HU, PA, LS
15 € für zusätzliche Trainer und Nutzung des Studios Alter: Mindestalter 14 Jahre (!), da vorher kein Gerätetraining möglich ist, die Kursangebote auf ältere Jugendliche zugeschnitten sind und die Trainer nur im Umgang mit dieser  Altersgruppe geschult sind.
4 SP: Modern Dance Grundlagen des Contemporary Dance Stils, Einstudierung von Choreographien
SP: Frida Reinhardt, Valerie Reuter
Lehrerin: MU
keine ab Jgst. 8; max. 20 SuS
5 SP: Frisbee In diesem Projekt wollen wir euch die Grundlagen des Frisbee-Spiels beibringen.
SP: Jacques Odenkirchen (6f), Theodor Schrandt (6f)
Lehrer: SN
ggf. 15 € für eine Frisbee ultimate  Jgst. 5-7; max. 14 TN (und bitte Anfänger)
6 SP: "Das Runde muss ins Eckige" [Kosten höher als 10 €] Wir beschäftigen uns mit allem, was mit der Sportart Fußball zusammenhängt: Training, Fußballkultur, Vereinsstrukturen, Trainerausbildung, Fußballgeschichte, Fußball in anderen Ländern, Schiedsrichterwesen etc.
SP: Paul Fallenberg, Noah Rensing (9e3)
Lehrer: KP
ca. 15 Euro bei Besuch des Fußballmuseums Jgst. 6-8; max. 20 Teilnehmer: Begründung Gruppe sollte aufgrund der Spielstärke vom Alter nicht zu unterschiedlich sein
7 Tennis für Anfänger Einführung in die Grundschläge
LP: WI
5 Euro für Bälle, Schläger etc. Jgst. 9 und EF; 10 TN
8 Ausbildung zum/zur Sporthelfer*in Mit der Ausbildung zur Sporthelferin bzw. zum Sporthelfer erwerben die Schülerinnen und Schüler einen Qualifikationsnachweis, der sie zum Einsatz als Sporthelferin/als Sporthelfer in Schule und Verein berechtigt. Sie erwerben eine Qualifikation für Organisations- und Leitungsaufgaben im Sport, die sie dann in Schule und Verein praktisch anwenden können.
Ausgebildete Sporthelferinnen und Sporthelfer übernehmen dann unterschiedlichen Aufgaben am Pascal-Gymnasium wie die Betreuung von Schulsport-AGs oder leiten eigenständig den Pausensport an. Sie helfen mit bei der Organisation von Sportveranstaltungen, Schulsportprojekten, Sportturnieren oder Sportfesten, die in der Schule stattfinden.
Der erfolgreiche Abschluss der Sporthelfer (1+2) Ausbildung berechtigt zur Teilnahme an den Aufbaumodulen der Übungsleiter C Ausbildung im Vereinssport.
LP: LN
keine Nur für Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klasse (max. 20 SuS)
9 Starke Schüler*innen - starke Schule: "Wir pumpen" (Athletiktraining) Thema: Athletiktraining (Inhalte: Kraft-, Ausdauer-, Schnelligkeits- und Beweglichkeitstraining); Ziel: Vermittlung ausgewählter Trainingsmethoden und -prinzipien modernen Athletiktrainings erproben und reflektieren. Erwartungen an die SuS: Vor- und Nachbereitung des Trainings, aktive Teilnahme in Sportklamotten
LP: SG, OG 
keine  Jgst. 9 und EF; 15 TN
10 Schnuppersegeln für echte Anfänger [Kosten höher als 10 €] In nur vier Tagen (Montag bis Donnerstag) möchte ich es schaffen, aus absoluten Segel-Neulingen große Segel-Fans zu machen, die am Donnerstag schon selbstständig eine kleine Segelregatta austragen können. Die Segeltheorie unterrichte ich täglich von 9 bis 10 Uhr in den Schulungsräumen der Yachtschule Overschmidt am Aasee, von 10 bis 13 Uhr geht es dann - unterstützt von Overschmidt-Segellehrern und mir - in Segeljollen aufs Wasser. Achtung: Wir segeln auch bei Kälte und Regen und hoffen auf passenden Wind. Leider fallen die Kursgebühren jedoch auch im unwahrscheinlichen Fall völliger Windstille an.
LP: SE
75 Euro (Sonderpreis der Yachtschule Overschmidt) - 16 Jungen und Mädchen, bitte auf Mischung achten
- Ich wüsste nicht, wie ich die Durchführung des Projektes im Krankheitsfall sicherstellen könnte.
- Am Präsentationstag findet eine abschließende Segelregatta statt.
11 SP: Hip Hop-Workshop Im Hip-Hop Workshop wird das Ziel sein: Eine Choreografie auf die Beine zustellen. Diese Choreografie wird während der Projektwoche erarbeitet und anschließend aufgeführt.
SP: Laureen Okoro, Joy Odeniyi
Lehrerin: FT
- Jgst. 9-EF; max. 13 TN
12 SP: Badminton Badminton spielen
SP: Torben Eichhorn (9f), Mika Moormann (9f)
Lehrer: MH
- Jgst. 8-9; max. 8 TN
Modul 2: Kreativ sein - selber machen - Neues entdecken
13 Fit und lecker durch den Alltag am Pascal Wir werden in den Räumlichkeiten der Kreuz-Kirche selber nach leckeren und vor allem gesunden Rezepten kochen. Außerdem radeln wir zum Milchbauernhof Große-Kintrup, wo wir uns vor Ort über artgerechte Milchproduktion und Weiterverwertung natürlicher Produkte informieren.
LP: TL, WH
10€ Jgst. 5-EF; max. 18 TN
14 Kammermusik Musizieren in kleinen Ensembles
Lehrer: ZI
- Jgst. 5-9; mind. 6 TN, max. 10 TN
15 SP: Kroatien für Anfänger*innen Kroatisch lernen und kochen und die Kultur kennenlernen
SP: Lina Wilken, Johanna Illerhaus
Lehrerin: HF
10€ Jgst. 7-9; ca. 15 TN
16 Willkommen in Hogwarts! - Ein Harry-Potter-Projekt In dem Projekt dreht sich alles um die magische Welt von Harry Potter. Unsere Projekttage sehen aus wie ein typischer Schultag in Hogwarts: Quidditch-Training, mit Federn und Pergament schreiben, ZauberKUNST-Unterricht (verschiedene DIYs rund um Harry Potter), die Vergabe des Hauspokals zwischen den verschiedenen Hogwarts-Häusern und vieles mehr…
(Die genaue Auswahl der Aktivitäten hängt von der Zusammensetzung der Projektgruppe ab.)
LP: BV
10€ Unkostenbeitrag (z.B. Federn, Tintenfässer, Bastelmaterial, …) Jgst. 5-EF
17 Theater-Krimi Wir lernen verschiedene Rollen kennen, probieren Spielweisen des Theaters aus und entwickeln einen spannenden Krimi.
LP: Ines Buch
- Jgst. 5-EF
18 Act It Out in English: William Shakespeare’s Much Ado About Nothing
(For advanced beginners and runaways J)
Ein echtes Theaterstück von Englands berühmtestem Dichter, das auch heute noch witzig und spannend sein kann!!! Seit über 400 Jahren begeistert William Shakespeares Komödie Much Ado About Nothing  das Publikum, und das Stück hat bis heute nichts von seinem Charme verloren. Das Stück kombiniert zwei sehr verschiedenartige Liebesgeschichten. Der erfolgreiche Kriegsheld Claudio hat sich in die schöne Hero verliebt und schmiedet Heiratspläne. Alle freuen sich für das junge Glück — naja, fast alle… Denn ein Mann – und der ist richtig böse! –, läßt nichts unversucht, die beiden Liebenden wieder auseinanderzubringen. Ganz anders als Claudio und Hero finden Benedick und Beatrice den Gedanken an eine Heirat eher abstoßend. Beide haben sich deshalb fest vorgenommen, niemals den Bund der Ehe einzugehen, schon gar nicht miteinander! Aber ihre Freunde hecken einen geheimen Plan aus. Mal sehen, was aus den guten Vorsätzen wird… Schülerinnen und Schüler ab Klasse 6 sind eingeladen, ausgewählte Passagen dieser ebenso bekannten wie beliebten und geistreichen Komödie in englischer Sprache zu erarbeiten und einzustudieren. Die Textfassung, die wir benutzen werden, ist vereinfacht und also den Kenntnissen und Bedürfnissen von Fremdsprachenlernern angepasst. Es ist eine schöne Gelegenheit, ganz zwanglos und ohne Leistungsdruck in der Fremdsprache zu experimentieren und nebenbei seine schauspielerischen Fähigkeiten zu erproben.
LP: BO
- ab Jgst. 6
19 „Hollywood and history.“ Geschichte im Spielfilm zwischen Realität und Fiktion. „And the oscar goes to…”. Jedes Jahr ehrt die Oscarjury gelungene Filme in verschiedenen Kategorien. Viele der Oscar prämierten Filme spielen in der Vergangenheit und widmen sich berühmten Persönlichkeiten oder bedeutenden historischen Ereignissen. Sie schaffen es, ein Millionenpublikum zu begeistern. Aber stellen sie die Vergangenheit auch realistisch dar? Wenn du dich für Filme und/oder Geschichte begeistern kannst, bist du hier genau richtig. Wir werden einen Oscar prämierten Spielfilm unter die Lupe nehmen und genau untersuchen, wie es den Filmemachern gelingt, Millionen von Menschen vor den Kinoleinwänden und Fernsehern zu fesseln. Wir werden aber auch untersuchen, ob und inwieweit die Vergangenheit tatsächlich realistisch dargestellt wird. 
LP: GS
1 € Jgst. 5-EF; max. 20 TN 
20 Escaperoom Im Projekt soll ein Escaperoom entwickelt, gebaut und gespielt werden. In einem solchen Raum muss eine kleine Gruppe von Teilnehmern gemeinsam in vorgegebener Zeit Rätsel lösen, um aus diesem Raum zu entkommen. Die Gestalter des Raumes müssen sich eine Hintergrundgeschichte und die notwendigen Rätsel überlegen und zusammenbauen. Am Präsentationstag wird der Raum der Schul-Öffentlichkeit vorgeführt.
LP: BK
0€, ggf. Material von daheim Jgst. 5-EF
21 Band-Projekt Klasse 5-7 Es sollen erste Erfahrungen im Zusammenspielen in einer Band ermöglicht werden; nur für Schüler*innen mit instrumentalen  / gesanglichen Vorerfahrungen;
möglich sind Gesang, Gitarre / E-Gitarre, Klavier /Keyboard, E - Bass, Schlagzeug. Die Bereitschaft, seine / ihre vokalen / instrumentalen Fertigkeiten produktiv in die Gruppe einzubringen, wird erwartet.
LP: BR
- Jgst. 5-7; max. 6 TN
22 Druckwerkstatt Experimentelles Arbeiten im Bereich Drucken
LP: RE
7,-€ ab Jgst. 7 (Arbeiten mit der Druckwalze im Hoch-und Tiefdruckverfahren); max. 12 TN
23 ¡A cocinar! - Spanisch-lateinamerikanische Küche In diesem Projekt entdecken wir gemeinsam die kulinarische Vielfalt der verschiedenen spanischsprachigen Länder. Nach einer kurzen Einführung und Recherche überlegen wir gemeinsam, welche Gerichte wir kochen wollen, was wir dazu einkaufen müssen und wie wir die Ergebnisse am letzten Tag präsentieren.
Spanischkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.
LP: LD, NA
Das Wichtigste ist, dass jede/r der TN Spaß am Kochen hat!
ca.5-10 € pro TN für Lebensmittel (je nach Rezepten) ab Jgst. 8; 20 TN (5 Kochteams à 4 TN)
24 "Les Misérables" - Szenen eines Musicals (II - Inszenierung) [Kosten höher als 10 €] Nach dem "Cats"-, dem "Hair"-, dem "Grease"- und dem "König der Löwen"-Projekt in den Jahren 2014-2018 geht es in diesem Jahr wieder in die Welt der Musicals: In der diesjährigen Projektwoche wollen wir uns gemeinsam mit Euch dem Musical „Les Misérables" musikalisch und szenisch nähern. Dabei kann jeder, den das Thema Musical interessiert – nach Neigung und Begabung – seine Talente im Bereich Singen (Solo- und Chorgesang), Tanzen, Choreographie und/oder Masken-/Kostümbildnerei ausprobieren. Wir freuen uns!
LP: VA (mit ER)
ca. 12 € (Noten, Kostüme etc.) Jgst. 5-EF; max. 15 TN pro Teilprojektgruppe I und II (also 30 SuS insgesamt) 
25 "Les Misérables" - Szenen eines Musicals (I - Musik) (ER) [Kosten höher als 10 €] "Nach dem "Cats"-, dem "Hair"-, dem "Grease"- und dem "König der Löwen"-Projekt in den Jahren 2014-2018 geht es in diesem Jahr wieder in die Welt der Musicals: In der diesjährigen Projektwoche wollen wir uns gemeinsam mit Euch dem Musical „Les Misérables" musikalisch und szenisch nähern. Dabei kann jeder, den das Thema Musical interessiert – nach Neigung und Begabung – seine Talente im Bereich Singen (Solo- und Chorgesang), Tanzen, Choreographie und/oder Masken-/Kostümbildnerei ausprobieren. Wir freuen uns!”
LP: ER (mit VA)
(Das Projekt wird gemeinsam mit Frau Vahrenhold durchgeführt. Anmeldung bei VA oder ER möglich.)
ca. 12 € (Noten, Kostüme etc.) Jgst. 5-EF; max. 15 TN pro Teilprojektgruppe I und II (also 30 SuS insgesamt) 
26 Auf einen Sprung zu den alten Römern [Kosten höher als 10 €] Im nahegelegenen Haltern am See errichteten die alten Römer das Lager "Aliso", als Schaltzentrale ihrer Macht im noch nicht völlig unterworfenen Germanien.
Das heute dort befindliche LWL-Römermuseum bietet daher einen großen Schatz römischer Fundstücke, und zwar im Innen- und Außenbereich.
Die Erkundung des vielseitigen Museums steht im Mittelpunkt des Projekts, in dessen Verlauf wir eine Tagesexkursion nach Haltern unternehmen werden. Daraus könnte man in Absprache mit den TN z. B. eine Museumsrallye entwickeln, an der sich spätere Besuchwegen der ergruppen erfreuen könnten.
LP: RN
ca. 13 € für die Bahnfahrt nach Haltern und den Museumseintritt ab Jgst. 6; bei einer Gruppengröße über 10 TN wäre eine Begleitperson für die Fahrt nach Haltern nötig
27 Es muss nicht immer Selfie sein – ein Fotografieprojekt Ein Projekt für alle, die ein wenig mehr über das Fotografieren erfahren möchten und Lust haben, auf die Suche nach interessanten Themen und Motiven in Münster zu gehen. Natürlich könnt ihr euch dabei auch selbst als Motiv ins Spiel bringen – es muss ja kein Selfie sein...
Mitbringen solltet ihr eine Kamera, mit der ihr euch gut auskennt, oder ein Smartphone mit einer guten Kameraausstattung. Außerdem ein USB-Kabel, mit dem sich eure Fotos auf einen Rechner übertragen lassen.
LP: KG
- Jgst. 5-EF; max. 15 TN, keine Altersbeschränkung
28 Theater-Projekt Spiele, Theater-Übungen, kurze Szenen und vor allem viel Fantasie - daraus entstehen einige kleine und evtl. ein großes Theaterstück.
LP: CO, SZ
- Jgst. 5-EF
29 Learning Apps und Kahoot Erstellen von Lern-Apps
LP: SR
- max. 15 TN
30 Kunst und Architektur Im Zusammenhang von Gebäuden, Fassaden und Strukturen innerhalb der westfälischen Metropole (Rundgang) und der Ausstellung Sean Scully im LWL Museum werden malerische und zeichnerische Geschichten entwickelt und im Skizzenbuch umgesetzt.
LP: HM
3€ ( Skizzenbuch) Jgst. 9 und EF; max. 15 TN
31 KUNST: EXIT THROUGH THE GIFTSHOP
Streetart-Artists-Rock’n’Roll
Streetart Artists Rock’n’Roll
Albrecht Dürer - Andy Warhol - Shepard Fairey - Banksy

Du kennst das Porträt Barack Obamas, der Blick entschlossen, alles getaucht in die Farben der US-Flagge? Dieser Druck eines amerikanischen Künstlers, der 2008 auf der Straße verkauft wurde, ist zum ikonischen Bild des Wahlsiegs Barack Obamas geworden – und damit zur Momentaufnahme einer Zeitenwende. Gedruckt hat das Poster der Street-Art-Künstler und Aktivist Shepard Fairey. Genau der bis dahin unbenannte Shepard Fairem, der das OBEY-Logo auf deinem Sweatshirt entworfen hat!
Die Portraits großer Meister faszinieren seit Jahrhunderten auf ihre ganz eigene Art und Weise.
Epochenübergreifend erlauben sie dem Betrachter, der Persönlichkeit, dem Wesen eines Menschen nahe zu kommen. Die genialen Portraits Albrecht Dürers bis hin zu denen des  Pop-Art-Königs Andy Warhols und der Streetart-Megastars Shepard Faireys und Banksys machen deutlich, wie sich das Verständnis und die Techniken in der Porträtmalerei im Laufe der Jahrhunderte entwickelt und verändert haben.
In diesem praktischen Workshop erfährst du etwas über die theoretische Grundlagen und eine ganze Menge praktischer Fertigkeiten und Techniken im Umgang mit dem Thema Porträt. Die praktische Auseinandersetzung und Umsetzung bestimmst du. Sie kann u.a. als digitales Selfie, klassisches Gemälde, oder Schablonen-Graffiti umgesetzt werden. Du brauchst keine Vorkenntnisse!
LP: RO
Kosten?
Kosten? Schwer zu sagen, von 0 bis 100 €, eben das Material was du verbrauchst oder verwenden willst!
Du bist daher für die Beschaffung des Materials selbst verantwortlich.
Jgst. 5-EF; max. 20 TN 
32 So spielten die alten Römer… Die Alten Römer spielten gerne, sie kannten viele Spiele, die oft Vorläufer  heutiger Spiele sind Glücksspiele, Geduldspiele, Strategiespiele usw.
In diesem Projekt, das sich an Schüler_innen der Klassen 5-7 richtet, könnt ihr erfahren, welche Spiele es überhaupt gab.  Viele von ihnen kann man mit einfachen Mitteln nachbauen oder „nachstellen“ (z. B. viele Brettspiele oder Ball - und Geschicklichkeitsspiele)  und dann kann man sie natürlich ausprobieren und Spaß haben.
Ein bisschen Lust am Spielen und Basteln wären gut.
(Wichtig: Es geht nicht um Gladiatorenspiele!)
LP: GL
Materialkosten: schwer kalkulierbar: Ca. 5- 7 Euro. Es  können auch Farben und Materialien mitgebracht werden, so dass nicht alles gekauft werden muss. Jgst. 5-7; max. 16 SuS
33 SP: Wir nähen einen Turnbeutel/ Stiftemappe [Kosten höher als 10 €] Ein Nähkurs für Anfänger und Fortgeschrittene in jedem Alter.
Genäht werden kann ein Turnbeutel, Stiftemappe, Beaniemütze.
SP: Maria Möllers-Gädker (Oma von Leni Melzer, 6e3)
Lehrerin: SC
20 Euro für Stoff, Reissverschluss, Knöpfe, Kordel und zusätzliche Materialien Jgst. 5-EF; max. 15 TN
Jeder Teilnehmer muss eine Nähmaschiene, Schere und Lust am Nähen mitbringen.
Gestellt werden müssten für jeden einen Tisch und Stromversorgung pro Teilnehmer.
Stoffe, Nähgarn und weiter benötigte Materialien werden mitgebracht von Maria Möllers-Gädker.
34 Rieselfelder Münster - Vögel, Bienen und Co - in Theorie und Praxis Kennenlernen der Rieselfelder und ihrer Bewohner. Dazu gehört:
* eine Internetrecherche zu den Rieselfeldern, ihrer Historie und den einzelnen Tierarten, die dort zu Hause sind/
* ein Besuch der Rieselfelder mit dem Fahrrad und eine angeleitete Führung vor Ort vom Team der biologischen Station/
 * Einführung in das Leben der Bienen und ein Besuch bei einem Imker/
 * Erstellen von Postern zu den Erfahrungen der Projekttage

Teilnehmer sollen, falls vorhanden, ein Fernglas mitbringen.
LP: LZ, PF
Je nach Teilnehmerzahl betragen die Kosten für die Führung in den Rieselfeldern zwischen 4,50 und 7,- Euro. Jgst. 7-EF; max. 18 TN
Modul 3: Sich informieren - sich engagieren - etwas verändern
35 Umweltprojekt: Pascal-Gymnasium ohne Plastik-Müll - geht das? Das Ziel dieses Projektes ist es, über die Gefahren, die von Plastik-Müll ausgehen, zu informieren und Strategien zur Vermeidung von Plastik-Müll am Pascal-Gymnasium zu entwickeln, die im Alltag umgesetzt werden können.
LP: KM
5,-€ für Material Jgst. 5-7 (weil diese Kinder noch lange Zeit am Pascal sein werden und somit ein besonderes Interesse haben, etwas zu verändern); max. 20 TN
36 Planspiel "Festung Europa? - Asyl- und Flüchtlingspolitik in der EU" Das Planspiel stellt eine Sitzung des Europäischen Rates nach, bei der über die Flüchtlingsproblematik beraten und über eine gemeinsame Politik entschieden werden soll. Ihr nehmt die Rollen der Staats- und Regierungschefs von verschiedenen europäischen Staaten ein. Vertreten sind auch der EU-Ratspräsident sowie der Präsident der Europäischen Kommission. Alle gemeinsam müssen versuchen, trotz unterschiedlicher Positionen zu einer gemeinsamen Politik zu gelangen. Nur dadurch kann die EU zeigen, dass sie entschieden handeln kann.
Ihr erfahrt durch diese Simulation, wie der Prozess der Politikgestaltung auf europäischer Ebene abläuft und werdet lernen, dass es häufig nicht einfach ist, die verschiedenen Positionen von zur Zeit 28 Mitgliedstaaten unter einen Hut zu bekommen.

Mitbringen solltet Ihr
- die Bereitschaft, Euch drei Tage intensiv mit dem Thema europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik auseinanderzusetzen,
- Spaß am Diskutieren, Argumentieren und Überzeugen
LP: PG, 
2 Euro Unkostenbeitrag pro Person (insbes. für Farbkopien). Jgst. EF (evtl. 9); mind. 20, max. 30 TN
37 Bücherei Einarbeitung von Büchern, Neusortierung, ...
LP: HR
- Bücherei-Team
38 Technik-Team Offen für alle ab Jgst. 8, die Lust haben, sich mit der neuen Licht- und Tontechnik der Schule vertraut zu machen und im laufenden Schuljahr Theaterprojekte und Konzerte zu begleiten.
LP: KI
- ab Jgst. 8
39 Ausbildung zum Schulsanitäter [Kosten höher als 10 €] Die Ausbildung zum/zur Schulsanitäter*in (SSD) ist unterteilt in einen 1.-Hilfe-Kurs (2 Tage bis 13 Uhr) und eine Erweiterung dieser Grundausbildung zum/zur Schulsanitäter*in.
LP: HK
15 € Teilnehmergebühr für die Bescheinigung und das Material (Verbandszeug) ab Jgst. 8 (SSDler dann nächstes Schuljahr ab Klasse 9); max. 40 TN
40 Perspektivwechsel - Münster aus der Sicht von Menschen mit Handicap, ohne Wohnung, ... In unserem City-Bound-Projekt erleben wir in den drei Tagen Münster aus einer anderen Perspektive: Wir besuchen "Westfalenfleiß", erleben, wie es ist im Rollstuhl zu sitzen oder ohne Geld eine Mahlzeit zu organisieren.
LP: BD, ES
10 € (Buskosten) ab Jgst. 8 (Der Besuch der Wohnungslosenhilfe und Westfalenfleiß ist mit jüngeren SchülernInnen nicht erwünscht/sinnvoll.)
41 Ausbildung der Schülerpat*innen für die neuen 5. Klassen Programm für die neuen 5er (Ausflüge, Klassenfeste, etc.), Aktivitäten und Spiele zum Kennenlernen und zur Teambildung, Unterstützung der Klassenleitung, Grundzüge der Streitschlichtung (Mediation)
LP: LR (HR)
ca. 10 Euro für ein gemeinsames Frühstück außerhalb der Schule Jgst. 9 (plus evtl. 2 aus dem vorherigen Jahrgang, d. h. aktuell EF; das entspricht nicht den Vorgaben, aber die Projektwoche ist die einzige Möglichkeit, die Gruppe der Schülerpaten auf ihre Aufgabe vorzubereiten), 16 TN
42 SP: Action!Kidz - Kinder gegen Kinderarbeit Ihr habt Lust in der Projektwoche aktiv zu werden? Dann seid ihr bei uns genau richtig!
Wir werden wieder in Kooperation mit der Kindernothilfe Spenden sammeln. Hierfür werden wir verschiedene Aktionen planen und durchführen (z.B. Regale einräumen in benachbarten Geschäften, Verkauf von Wassereis in der Innenstadt, Schuh- oder Fahrradputzaktion).
Neben den geplanten Aktionen wird es auch einen Theorieteil geben, in dem wir uns mit den Themen Kinderarbeit und Kinderrechte befassen.
Der "Aktionsteil" wird allerdings klar im Vordergrund stehen.
Wir freuen uns auf euch und eine tolle Projektwoche!
SP: Pia Kondermann (EF), Natalja Wilmer (EF)
Lehrerinnen: FZ, EW
5€ Materialkosten Jgst. 6-8.; max. 20 TN 

 

Das Projekt "Alles über Schach" wird von Herrn König im Raum 110 geleitet.

Dort lernen die Schüler die verschiedenen Schachtechniken. Beim Schachclub vergleichen sie verschiedene Schach-Apps. Die Kinder haben sehr viel Spaß beim Schachspielen mit Herrn König. Im Kurs sind 20 Kinder auf 10 Bretter verteilt. Am Ende werden alle 20 Kinder mit Herrn König ein großes Schachtunier abhalten.

 gruppe202

 

Von Lennox,Konstantin und Tom

Das Projekt "Beach-Volleyball" wird von Herrn Lippmann geleitet und findet in der Coburg statt. Das Ziel ist, dass man gut Beach-Volleyball spielen kann. Außerdem werden alle Schwimmtechniken geübt. Beim Interview mit Samba haben wir erfahren, dass er es gewählt hat, weil es etwas mit Sport zu tun hat.

scrap05

Er findet es toll, das sie in ein Schwimmbad gehen dürfen. Aber er findet es blöd, dass keine Freunde mit ihm da sind. Hier auf diesem Bild sehen Sie ein Beach-Volleyball-Feld, doch die Beacher spielen nicht hier am Pascal-Gymnasium, sondern sie beachen in der Coburg.

Von Joscha, Leif, Lucas, Elias

Im Projekt "Tischtennis" spielen die Teilnehmer Tischtennis bzw. lernen es. Das Projekt wird von Frau Kuhn geleitet. Es findet in der Sporthalle statt. Die Schüler können frei Tischtennis spielen. Egal ob "Klassisch" oder "2.0", wie auf dem Bild zu sehen ist.

foto06

Wir von der "Projektwoche online" haben einen Teilnehmer des Projektes "Tischtennis" gefragt, was er an dem Projekt schön findet: "Ich finde, dass das Projekt 'Tischtennis' sehr viel Spaß macht!" In dem Projekt können Anfänger und Fortgeschrittene gegeneinander oder zusammen spielen. So entsteht ein ausgewogenes und schönes Tischtennisspiel." In diesem Projekt kann sich also jeder vor den Sommerferien noch einmal sportlich betätigen!

20160705 115532

 

Von: Marc Beer (6e1), Lars Werlemann (5e3), Reber Daoud (5e3)              

In dem "Bandprojekt", das von Herr Burba geleitet wird, treffen sich Schüler um gemeinsam E-Instrumente, wie z.B. ein Piano oder ein E-Schlagzeug, auszuprobieren.

foto01

Sie haben aber auch viel "Freizeit", in der sie gemeinsam Musik hören oder auf den Instrumenten spielen. Wir haben einen Schüler gefragt, warum er das Projekt gewählt hat. Seine Antwort: "Ich habe es gewählt, weil ich etwas Neues ausprobieren wollte. Besonders die neuen und verschiedenen Instrumente interessierten mich sehr."

foto02

Da Herr Burba Musiklehrer ist, kann er das "Bandprojekt" gut im Raum 118 leiten. Es wird außerdem von den Schülern gesungen und auf klassischen Trommeln gespielt.

20160705 102729

 

Von: Reber Daoud (5e3), Marc Beer (6e1), Lars Werlemann (5e3)

Das Projekt "Action! KidZ", das von Frau Esser geleitet wird, soll auf Kinderarbeit aufmerksam machen. Die Schüler erarbeiten in dem Projekt Lösungen und informieren sich in Raum 319 über Kinderarbeit.

20160704 094843

Sie wollen natürlich diese verbotene Arbeit verhindern. In den folgenen Tagen in der Projektwoche werden die Schüler Spenden sammeln, Fahrräder gegen eine kleine Spende putzen und ein Fotomosaik erstellen.

20160704 094942

Die Projektteilnehmer haben eigene T-Shirts, werden von der Presse gefilmt und engagieren sich somit sehr sozial. "Ich habe das Projekt gewählt, weil ich Kinderarbeit einfach schrecklich finde und mich sinnvoll betätigen möchte", sagte uns eine Teilnehmerin des Projektes. Das Projekt "Action!KidZ-Kinder gegen Kinderarbeit" wird nur von Schülern organisiert und von Frau Esser unterstützt.

20160704 095102

 

von: Marc Beer (6e1), Reber Daoud (5e3), Lars Werlemann (5e3)

Das Projekt Selbstverteidigung wird von Frau Laurenz und einem guten Bekannten von ihr geleitet.

gruppe201

Die Schüler lernen die Grundlagen, um sich gegen Gewalt zu verteidigen. Die Schüler lernen auch Theorie, was Gewalt eigentlich ist. Das Projekt findet in der Sporthalle oder im Gymnastik- bzw im Tanzraum statt.

 

Ganz wichtig ist auch, dass man weiß, wann man sich verteidigen darf bzw muss. Frau Laurenz hat uns auch noch erzählt, dass diese Aktivität nur in der Projektwoche stattfindet bzw. dass es nicht außerhalb der Schule stattfindet. Mann hat den Mädchen angesehen, dass sie Spaß haben.

 

Von Lennox, Konstantin und Tom

Das "Zoo/Artenschutz"-Projekt wird von mehreren Mädchen aus der 8. Klasse geleitet. Am ersten Tag der Projektwoche haben sie über den bevorstehenden Ausflug in den Zoo geredet. Sie dürfen im Zoo sogar die Giraffen füttern und streicheln. Den Kindern soll am Ende beigebracht werden, wie wichtig Tiere sind. Die Gruppe "Zoo/Artenschutz" ist im Allwetterzoo Münster. Wir haben Lev Breer interviewt und er sah sehr glücklich aus. Am dritten Tag wollen sie über den Zoobesuch reden und eine Präsentation machen. Diese wird dann am Donnerstag vorgestellt.

 

 

Von Lennox,Tom und Konstantin

Das Projekt "Improtheater" wird geleitet von Herrn Kraus und Nina aus der EF. Die Teilnehmer wärmen sich zuerst mit verschiedenen Aufwärmübungen auf. Danach gehen sie alle auf die Bühne und machen noch mehr Spiele.

Nach den Spielen machen sie einen großen Kreis und denken sich einen Titel für ein Impotheater aus. Ihnen macht es sehr viel Spaß, dass sie beim Spielen improvisieren und nach einem festen Text Theater spielen können. Das Projekt "Improtheater" findet im ACE statt. Die Kinder haben gesagt, dass das Improtheaterprojekt eine gute Projektwahl war.

 

 Dieser Text kommt von: Lennox, Konstantin und Tom

 

 

Der Leiter der Filmwerkstatt ist David, der vom Bürgerhaus Bennohaus kommt. Bei der Filmwerkstatt wird erst geschaut, welche Story dargestellt wird, dann wird den Kinder erzählt, wie die Technik funktioniert.

image05

Auf diesem Bild haben sie einen Plan für ihren Film, den sie selbst drehen werden. Beim Interview mit dem 10-jährigen Jasper ist uns aufgefallen, dass er das Projekt als ersten Wunsch hatte und dieses Projekt sehr mag und es super findet, dass sie mit Ton und Kameras arbeiten können. Er findet, dass man bei der Filmwerkstatt viel Spaß haben kann und er findet gar nichts blöd an diesem Projekt.

image04

Auf diesem Bild sieht man den Projektleiter mit einer 4.000€ teuren Kamera.

 

Von Lucas, Leif, Joscha und Elias.

Das Projekt "Theater Krimi" wird von Frau Busch und Frau Homberg im Forum Deutsch geleitet. In dem Projekt haben die Kinder sich erst kennengelernt und Improtheater gespielt. Dann haben sie sich in Gruppen aufgeteilt und Krimi-Szenen nachgespielt.

bild01

Diese kleinen Szenen haben sie sich selbst überlegt und einstudiert.

bild02

Wir haben eine Schülerin gefragt, warum sie das Projekt gewählt hat und warum es ihr gefällt. Daraufhin antwortete sie: "Das Projekt klingt interessant und ich wollte immer mal Theater spielen." Dann wurden die kurzen Szenen vorgespielt, kritisiert und wir sahen, dass die Kinder mit viel Leidenschaft Theater gespielt haben.

Jetzt, wo die Schüler schon ein Gefühl für Theater haben, denken sie sich ebenfalls ein langes Theaterstück aus, das dann vor allen Schülern vorgeführt wird.

20160704 094130

von: Marc Beer (6e1), Reber Daoud (5e3), Lars Werlemann (5e3)

Das Projekt "Sommer im Glas" wird im Raum 115 am Pascal Gymnasium von Frau Wessel-Heitmann geleitet. Die Teilnehmer stellen Erdbeermarmelade mit selbst gepflückten Erdbeeren her.

erdbeer01

Am ersten Tag haben die Schülerinnen und Schüler alles für die Marmelade vorbereitet, am zweiten Tag waren sie auf einem Feld Erdbeeren pflücken und am dritten Tag haben sie die Erdbeeren mit natürlichen Zutaten zu einer leckeren Erdbeermarmelade verarbeitet.

erdbeer02

 

Eine Schülerin hat das Projekt gewählt, weil sie gerne wissen wollte, was in der leckeren Marmelade enthalten ist. Den Teilnehmern gefällt das Projekt sehr gut, außer einem Schüler, der keine Marmelade mag.

erdbeer03

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

Im Projekt "Backen", das von Frau Gleisenstein-Wende geleitet wird, schreiben die Kinder Rezepte und Einkaufslisten auf, um zu wissen, was sie kaufen und backen müssen.

20160705 095431

Am Montag und Dienstag sind sie im Raum 316, um Rezepte aufzuschreiben und Crêpes zu essen, und am Mittwoch backen sie im Paul-Gerhard-Haus. Sie kaufen voher die Zutaten und verarbeiten sie dann.

 

20160705 105837

Die Schüler lernen in diesem Projekt Kochbücher zu lesen und Rezepte zu benutzen. Und natürlich zu backen!

20160705 105832

Wir haben Jaron Krumme (einen Teilnehmer) gefragt, warum er das Projekt gewählt hat: "Ich fand es vom Namen her nicht besonders anstrengend und wollte etwas in Sachen Backen dazu lernen. Außerdem finde ich es nicht so stressig (immerhin ist es die letzte Woche vor den Sommerferien :-) )."

 

Von: Reber Daoud (5e3), Lars Werlemann (5e3), Marc Beer (6e1)

Im Projekt "Süßes selbst gemacht", das von Herr Plettendorf und Frau Lienenklaus geleitet wird, machen die Schüler hauptsächlich Süßigkeiten mit Schokolade. Sie machen die Süßigkeiten zuerst in Raum 217 und stellen sie dann in der Essbar fertig.

bild03

Die Schokolade wird erst gekauft und dann von den Projektteilnehmern weiter verarbeitet.

bild04

 

So entstehen die leckeren und selbst gemachten Süßigkeiten. Wir von der "Projektwoche Online" haben einen Schüler gefragt, wie er das Projekt findet. Seine Antwort: "Ich finde das Projekt interessant, weil wir mit Lebensmitteln arbeiten und sehen, wie so etwas hergestellt wird und weil man in diesem Projekt eigentlich nichts Schreiben und Lernen muss!"

20160704 100504

Von: Lars Werlrmann (5e3), Reber Daoud (5e3), Marc Beer (6e1)

Das Projekt "Spanisch kochen" ist im Raum 220. Sie kochen da spanische Gerichte und danach essen sie alles auf. Die Schüler mussten sich davor ein spanisches Gericht aussuchen. Das Projekt wird von Frau Sen und Frau Lankford geleitet.

scrap06

Auf Spanisch hören sich die Gerichte manchmal sehr komisch an. Sie sehen aber lecker aus. Bei dem Interview mit den 14-jährigen Fynn ist uns aufgefallen, dass es nicht sein Erstwunsch ist, aber jetzt gefällt es ihm da. Er findet toll, dass sie da kochen und es danach essen. Er findet aber nicht so toll, dass es keine Bewegung gibt.

 

Von Lucas, Elias, Joscha und Leif

Das Projekt „Nähen“ wird von Frau Koziol in Raum 315 am Pascal-Gymnasium geleitet. In dem Projekt dürfen die Schülerinnen und Schüler eigene Sachen nähen, wie Etuis oder ähnliche Sachen. Die Teilnehmer haben das Projekt zum Beispiel gewählt, weil sie es gut finden, dass man nicht nur rumsitzt und nichts macht, sondern auch ein richtiges Endprodukt erhält. Eine Schülerin hat das Projekt erneut gewählt, da ihr das Projekt beim letzten Mal sehr gefallen hat.

Die Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

Snapchat 1801423556672550250

Das Projekt "Schmuck selber machen" wird von Frau Beckmann geleitet . Sie schauen Filme und basteln selber Schmuck, Ketten und so weiter. Das Basteln macht den Kindern sehr viel Spaß. Die Armbänder der Kinder sind sehr schön geworden. Die Kinder sind sehr talentiert im Basteln. Frau Beckmann bringt ihnen viele Sachen bei. Sie arbeiten jeden Tag oben im Kunstraum 2 ganz oben in der 3. Etage. Am Mittwoch gingen die Kinder zur Eisdiele und aßen viel Eis. Sie hatten in dieser Woche sehr viel Spaß und haben sehr viel gelernt. 

 gruppe203

 

 

 

von Tom Brune (5e3),Lennox Trippel (5e3) und Konstantin Schneider (5f). 

Das Projekt „Schreibtisch-Dekoration“ wird von Frau Knubel im Raum 112 geleitet. In dem Projekt können die Schülerinnen und Schüler Dekoration für ihren Schreibtisch selber gestalten. Deshalb haben die meisten Teilnehmer das Projekt auch gewählt. Sie bekommen dort Vorlagen, was sie machen können, und können sich dann von den Vorlagen Sachen aussuchen. Sie können zum Beispiel Dosen, die sie für ihre Stifte benutzen, Pinnwände oder Buchumschläge gestalten. Manche Schülerinnen bekleben die Dosen mit Strohhalmen. In dem Projekt sind sowohl Jungs als auch Mädchen.

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

20160704 114436

In dem Projekt „Handwerklich arbeiten mit Holz“ werden Holzkisten für ein Theaterstück von Schülern gefertigt. Frau Radau und Herr Spin leiten das Projekt im Werkraum, wo die Schüler viele Möglichkeiten haben.

20160704 091332

Zuerst werden die Maße der Kisten genommen, dann wird das Holz zurechtgeschnitten. Zuletzt wird das Holz zu einer Kiste zusammen geschraubt. In dem Projekt wird mit vielen handwerklichen Arbeitsgeräten gearbeitet, wie z.B. einer Stichsäge oder einer Bohrmaschine. Wir haben einen Schüler gefragt, warum er das Projekt gewählt hat und was er an dem Projekt mag: „Der Titel des Projektes klang für mich interessant und spannend. Ich mag es mit Holz zu arbeiten“, berichtet er uns. Das Projekt fördert den Umgang mit Holz und mit handwerklichen Arbeitsgegenständen.

20160704 091403

 

 von: Marc Beer (6e1), Reber Daoud (5e3), Lars Werlemann (5e3)

Das Projekt Standardtanz wird von zwei Schülern im Gymnastikraum über der Sporthalle geleitet. Sie lernen alle Standardtänze, die in der Zeit möglich sind, wie zum Beispiel Disco Fox und Partytanz. Eine Schülerin hat das Projekt gewählt, weil sie schon einmal Standardtanz gemacht hat und es ihr Spaß macht, mit Freunden zu tanzen. Ein professioneller Tanzlehrer hat den motivierten Schülerinnen geholfen, den Tanz zu erlernen. An dem Projekt konnten Schülerinnen und Schüler von der fünften bis zur zehnten Klasse teilnehmen.

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

20160704 112809

In dem Projekt "Erste Hilfe" lernen die Teilnehmer sehr Nützliches fürs Leben: Was mache ich, wenn ich eine bewusstlose Person sehe und wie reagiere ich?

foto04

Frau Allamonda (Ausbilderin bei den Johannitern) bringt den Schülern dies in Raum 113 bei. Die kritischen Szenen werden in dem Raum nachgespielt und "gelöst". Frau Allamonda überwacht dies. Herr Hellenkemper betreut das Projekt. Die Johanniter-Unfall-Hilfe hat dieses Projekt in die Wege geleitet.

foto05

Am ersten Tag erfolgte eine Vorbesprechung. Am zweiten und dritten Tag wurde dann der 1. Hilfe-Kurs durchgeführt und ebenfalls am dritten Tag konnten die Teilnehmer sich als Schulsanitäter "bewerben". In dem Projekt hat "Schüler an Schüler geübt"!

20160705 105122

Wir haben einen Schüler des Projektes danach gefragt, was sie genau im Projekt machen: "Wir üben an verschiedenen Reanimationspuppen, aber auch an Schülern. Ich selbst bin schon Schulsanitäter und mache das Projekt als Auffrischung!"

An dieser Stelle nochmal danke an die "Johanniter-Unfall-Hilfe"!

 

Von: Marc Beer (6e1), Lars Werlemann (5e3), Reber Daoud (5e3)

Das Projekt wird von Frau Herweg geleitet und findet im Raum 219 statt. Bei diesem Projekt untersuchen die Schüler den Boden. Das Ziel ist, dass man viel über Naturkatastrophen weiß. Ich (Lucas) wäre auch gerne in diesem Projekt.

scrap07

Der nette Cristopher Rupieper hat uns geholfen, indem er uns ein Interview gegeben hat. Er ist 10 Jahre alt. Ihm gefällt das Projekt, aber er findet es nicht so gut, dass sie nur zwei Pausen haben. Er hat dieses Projekt gewählt, weil er es interessant gefunden hat - und es ist auch interessant.

 scrap08

Von Lucas, Elias, Joscha und Leif

Das Projekt „Kosmetik selber herstellen“, wird von Frau Schwietring geleitet und findet im Raum 320 statt. Die Schülerinnen und Schüler stellen hauptsächlich Kosmetik her. Das Projekt fing damit an, dass sie über Make-Up recherchiert haben und Plakate über die Folgen von Make-Up auf der Haut gestaltet haben. Danach sind sie in die Stadt zu einem Kosmetikladen gegangen und haben die benötigten Zutaten gekauft. Nachdem sie alle Sachen gekauft haben, sind sie wieder zur Schule gegangen und haben angefangen, die Kosmetik herzustellen. Sie machen zum Beispiel Haarkuren oder Ähnliches. Die meisten Teilnehmer wurden vom Namen des Projektes überzeugt.

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

IMG 20160705 WA0009

Das Projekt "Elektronik für Anfänger" findet im Kunstraum 1 statt und wird von Jonas und Sebastian betreut. Bei dem Projekt "Elektronik für Anfänger" ist das Ziel, dass man viele elektronische Schaltkreise herstellt.

scrap01

Bei dem Interview mit einem 12-jährigen Mädchen haben wir erfahren, dass sie das Projekt eigentlich nicht gewählt hat. Das heißt aber noch lange nicht, dass das Projekt schlecht ist, denn die meisten finden das Projekt cool, weil man da etwas bauen kann. Sie findet es nicht so toll, dass in diesem Projekt zu viel erklärt wird und dass da zu viele Pausen sind. Da ist ganz schön viel Kabelgewirbel.

 scrap02

Von Lucas, Leif, Joscha und Elias

Das Projekt "Heute schon gestaunt?" wird von Herrn Schulz geleitet und ist so wie der "Versuch der Woche". "Versuch der Woche" findet immer Dienstags in der 2. großen Pause statt und es werden immer Chemieversuche vorgestellt. Anschließend rätselt man darüber wie das sein kann. Doch zwei Sachen sind anders: Beim Projekt "Heute schon gestaunt?" werden die Experimnte von Kindern durchgeführt und diese bekommen Rückmeldung, was man bei der Präsentation besser machen könnte.

scrap09

Bei dem Interview mit den 14-jährigen Linus und Jost, meinte Linus, dass er das Projekt eigentlich gar nicht gewählt hat, aber das heißt noch lange nicht, dass dieses Projekt schlecht ist, ganz im Gegenteil das Projekt macht ihnen Spaß.

 

scrap10

von Joscha, Leif, Lucas und Elias

Das Projekt 3D-Druck wird von mehreren Schülern geleitet, die sich sehr gut in dem Bereich auskennen. Die Teilnehmer finden das Projekt gut, weil sie viele Freiräume für die eigene Kreativität haben. Am ersten Tag haben sie mit dem Programm „Fusion 360“ gearbeitet und den Druck für die nächsten Tage vorbereitet. Viele Schüler haben das Projekt gewählt, weil es sehr interessant klang. Die häufigsten Motive waren unter anderem kleine Männchen, die von den Teilnehmern vorher am PC vorbereitet wurden. In dem Projekt sind nur Schüler, die nicht in der Unterstufe sind.

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

20160704 112156

Bei dem Projekt "Asteroidenjagd", das von Herrn Breitenstein geleitet wird, geht es darum Asteroiden aufzuspüren. Davor haben die Teilnehmer an das Teleskop Monet-Süd die Koordinaten von drei Asteroiden geschickt.

scrap04

Manchmal ist das auch verwirrend: Bei dem Interview ist uns aufgefallen, dass der 14-jährige Tom das Projekt sehr cool findet. Er hat bisher noch keine Kritik daran und findet den Weltraum mitsamt den Asteroiden sehr cool. Mit Computern zu arbeiten gefällt ihm sehr, denn der Computer hat auch einen Touchscreen. Es gibt auch ein anderes Teleskop, das heißt Monet-Nord.

 

Von Joscha, Leif, Lucas, Elias

Das Projekt "Hip Hop" wird von Herrn Dr. Bouwer und Frau Gitschel geleitet.

image08

Bei diesem Projekt tanzt man im Rhythmus der Musik. Dieses Projekt findet in der Sporthalle statt. Beim Interview mit Amenda ist uns aufgefallen, dass sie das Projekt gewählt hat, weil sie in den Gymnastikraum möchte und die Musik gut findet, aber sie findet es nicht gut, dass sie nicht von Anfang an im Gymnastikraum waren. Das Projekt findet in der Sporthalle 2 statt. 

 image11

Auf diesem Bild sieht man die Mädchen Hip Hop tanzen und für den Auftritt üben.

 

Von Lucas, Leif, Joscha und Elias.

 

Das Projekt "Segeln für Anfänger" findet am Aasee statt und wird von Herrn Selle geleitet. Schülerinnen und Schüler die noch nie gesegelt sind, können dort sehr einfach Segeln erlernen. Sie lernen nicht nur wie man mit dem Segelboot umzugehen hat, sondern auch, wie man einen richtigen Segelknoten knotet. Den Schülerinnen und Schülern gefällt das Projekt besonders gut, weil sie an der Natur sind und mit ihren Freunden etwas Neues erlernen können. Das Projekt beginnt um neun Uhr morgens mit zwei Stunden Theorie und gegen elf Uhr geht es dann auf das Wasser.

Autoren

Leander Schnermann 8e2, Mailin Bauersfeld 7f2, Mia Lu Gerling 7f2

IMAG0669

Das Projekt Fußball wird geleitet von: Aje Adel, Jonas, Justin,Marc und Johannes.

Das Projekt findet auf dem Tartanplatz vor der Schule statt.

Als Erstes machen sich die Kinder warm, danach wird die Technik trainiert. Anschließend wird ein Abschlussspiel gespielt denn ein Abschlussspiel muss immer sein.

Das Projekt soll dazu dienen das die Kinder am Ende besser Fußball spielen können. Aber hauptsächlich geht es um Spaß, wie bei jedem Projekt.

Am Ende soll es vielleicht ein großes Abschlusssturnier auf dem Tartanplatz geben.

Die Kinder haben beim Trainieren und Spielen mit ihren Lehrern viel Spaß.

Bei dem altrömischen Koch-Projekt 'Ab ovo ad mala - Vom Ei bis zu den Äpfeln" legten sich weibliche wie männliche (Foto 1) Teilnehmer mächtig ins Zeug.

Kochen Foto 1

Heraus kamen teilweise recht ungewöhnliche Menükreationen, wie beispielsweise diese 'Birnen-Patina' (Foto 2) in Fischlake mit Kümmel, die beim gemeinsamen Gelage jedoch im Nu verputzt wurden.

Kochen Foto 2

Das Projekt wurde geleitet von Herrn Riepenhausen.

Das Projekt "Wir bezwingen den Rothaarsteig" wird geleitet von Frau Hasenbein und Herrn Pröbsting. 

wandern01

Das Foto zeigt die Wandertruppe auf dem Langenberg, dem höchsten Berg in NRW!

Der Rothaarsteig (WegzeichenR) ist ein 154,0 km langer und 2001 eröffneter Fernwanderweg, der insbesondere auf dem Hauptgebirgskamm des Rothaargebirges verläuft, einem Mittelgebirge in Nordrhein-Westfalen (NW) und Hessen (HE), und im Rahmen der Westerwaldvariante einen Abstecher im Westerwald, einem Mittelgebirge in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz, hat.

wandern02

wandern03

 

wandern04