20190614 Prix Pascal 00

Noch knapp vier Wochen sind es bis zu den Zeugnissen, die letzten Klassenarbeiten und Klausuren müssen noch geschrieben werden, eine Veranstaltung jagt die nächste – da ist es wichtig, in all der Hektik des Schulalltags einmal innezuhalten und zu schauen, was das ausgehende Schuljahr außer Lernen zu bieten hatte. Das hatten sich auch die Initiatoren der Arbeitsgruppe „Vollversammlung“ gedacht und in den letzten Monaten – natürlich neben dem laufenden Geschäft – in liebevoller Kleinarbeit ein Mammutprojekt auf die Beine gestellt: Die erste Pascal-Vollversammlung der Schulgeschichte fand am letzten Freitag im H1 der Uni Münster am Schlossplatz statt.

730 Schülerinnen und Schüler machten sich nach der 2. Stunde bei schönstem Sommerwetter zu Fuß auf den Weg zum Schlossplatz. Am H1 angekommen nahmen sie – stilecht mit individualisierten Platzkarten – in gespannter Erwartung Platz in den Rängen des Hörsaals, während auf der großen Leinwand die Höhepunkte des Jahres in einer Fotoschleife auf die kommenden zwei Stunden einstimmten.

Den musikalischen Startschuss setzten die Pascal-Band und Brasscal unter dem Dirigat von Claudia Mulcahy, es folgte eine kurze verbale Einführung in die Veranstaltung durch die Initiatoren Ralph Kiepe und Matthias Pröbsting.

20190614 Prix Pascal C 01

Die Abiturienten Cara Nolte und Tobias Hinteresch führten als Moderatorenteam charmant und souverän durch das abwechslungsreiche Programm:

20190614 Prix Pascal 144

Neben Interviews mit  Schulleiter Ralf Brameier und gekonnten Gesangseinlagen von Solistin Antonia Hartel und des Schulchores unter der Leitung von Eva-Christina Eßer wurde auch das Publikum immer wieder durch auflockernde Spiele, Quizrunden und sogar einen physikalischen „Versuch der Woche“ mit Physiklehrer Daniel Schulz miteinbezogen.

20190614 Prix Pascal 103

Das Hauptanliegen der Veranstaltung war die Verleihung des Prix Pascal: „Unter unseren Schülerinnen und Schülern gibt es glücklicherweise sehr viele, die auch außerhalb des Unterrichts durch besonderes Engagement, Initiativen für sie Schulgemeinschaft und herausragenden Leistungen auffallen. Das geht im Schulalltag viel zu oft unter. Die Verleihung des Prix Pascal soll das ab diesem Jahr ändern und derartige Leistungen vor der ganzen Schulgemeinde in angemessenem Rahmen würdigen“, so die Erläuterung von Ralph Kiepe. Und so wurden in dieser Vollversammlung das Schulsanitätsteam für seine Dienste, Pia Kondermann (EF) und Natalja Willmer (EF) für ihre jahrelanges Engagement für „Action!kidz“, das Technikteam des letzten Schuljahres (Linus Filthuth, Kilian Hildmann, Marvin Gövert, Nils Laarmann-Quante und Florian Wessels (alle Q2)) für seinen Einsatz, Levin Belli (EF) für seine MINT-Erfolge, das Schülersprecherduo Leo Frenz (Q1) und Tobias Hinteresch (Q2) für ihre Leistungen und schließlich Abiturient Nils Laarmann-Quante für sein Rolle als „Mann für alle Fälle“ in den letzten Jahren.

20190614 Prix Pascal 001

Schulleiter Ralf Brameier und seine Stellvertreterin Sabine Langenberg ließen es sich nicht nehmen, allen Preisträgern und den Organisatoren persönlich zu gratulieren.

20190614 Prix Pascal C 02

Auch wir bedanken uns bei allen Beteiligten für diese rundum gelungene Premiere und hoffen, dass sich viele vom Engagement der Preisträger anstecken lassen. Bis zum nächsten Mal, wenn es heißt: „Der Prix Pascal geht an...!“

W I C H T I G

Betriebspraktikum der 9er - Dateneingabe

Bitte folgt diesem Link zur Eingabe der Daten!