„Wie sehr wünschte ich meine Freunde einen Augenblick neben mich, dass sie sich der Aussicht erfreuen könnten, die vor mir liegt. Heute Abend hätte ich in Verona können sein, aber es lag mir noch eine herrliche Naturwirkung an der Seite, ein köstliches Schauspiel, der Gardasee, den wollte ich nicht versäumen, und bin herrlich für meinen Umweg belohnt.“ (J. W. Goethe, Italienische Reise, Kap. 4 “Vom Brenner bis Verona” [Torbole, den 12. September 1786].)

Die Begeisterung Goethes konnten wir auf unserer Studienfahrt nach Nago-Torbole nachempfinden.

Bei (meist) strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen hatten wir traumhafte Aussichten auf den See und die umliegenden Berge, und während der Deutsch-LK sich für kreative Projekte inspirieren ließ, untersuchte der Biologie-LK mit einer Pflanzenbestimmungs-App das, was zur Schönheit beiträgt, die submediterrane Vegetation, und das glasklare Wasser des Gardasees.

Auf dem Programm stand auch eine Schifffahrt von Torbole über Limone nach Malcesine, einem Ort, der Goethe „ein gefährliches Abenteuer“ bereitete, welches er „mit gutem Humor überstand und in der Erinnerung lustig“ fand : Er wurde für einen Spion gehalten, aber das Missverständnis klärte sich zum Glück schnell auf (J. W. Goethe, Italienische Reise, Kap. 5, “Vom Brenner bis Verona” [Torbole, den 14. September 1786]).

Für den Biologie-LK war v.a. die anschließende Seilbahnfahrt auf den Monte Baldo interessant; der Monte Baldo ist ein klassisches Ziel botanischer Exkursionen, da er untrennbar mit der Geschichte der Botanik und Vegetationsökologie verbunden ist. Bereits 1551 bestieg der Veroneser Apotheker Francesco Calzolari den Monte Baldo; sein 1566 erschienenes Buch stellt eine der ersten pflanzengeographischen Darstellungen überhaupt dar. Wegen seines Artenreichtums (deutlich artenreicher als das Münsterland …) und seiner landschaftlichen Schönheit wird der Monte Baldo auch als „Botanischer Garten Italiens" bezeichnet.

Tagesausflüge nach Venedig und Verona boten dem Deutsch-LK weitere Möglichkeiten in die Geschichte einzutauchen und auf den Spuren Goethes zu wandeln, während der Biologie-LK sich mit der gefährdeten Zukunft der Lagunenstadt beschäftigte.

 

W I C H T I G

Einladung zu den Konzerten der Chanson AG

Chanson AG

Auch 2020 präsentiert die Chanson AG wieder ein buntes Programm. Der Kartenvorverkauf für die fünf Konzerte im März ist ab 03.01.2020 ausschließlich über die Homepage der Chanson AG möglich.

Aufnahmebedingungen am Pascal-Gymnasium im Rahmen des Profils NRW-Sportschule

Eine Anmeldung am Pascal-Gymnasium Münster zur Jahrgangsstufe 5 kann unabhängig von der Sport-Testung und unabhängig von der NRW-Sportschule erfolgen. Dabei gelten die üblichen gymnasialen Aufnahmebedingungen – wie an allen anderen Gymnasien in Münster.

Weiterlesen ...

Projekt "Herausforderungen" 2020

Alle Informationen zum Projekt "Herausforderungen" finden Sie hier.

Betriebspraktikum der 9er - Dateneingabe

Bitte folgt diesem Link zur Eingabe der Daten!